Der Online Planspiel-Wettbewerb für Studierende im Wintersemester 2022/2023

MARGA for Students im Wintersemester 2022/2023

MARGA for Students geht in die nächste Runde!

Im Wintersemester 2022/2023 starten über 160 Studierende von unterschiedlichen Universitäten und Business Schools in den internationalen Wettbewerb. 

In den kommenden acht Wochen managen die Teilnehmenden, eingeteilt in insgesamt 31 Teams, ihr eigenes virtuelles Unternehmen und lernen dabei betriebswirtschaftliche Inhalte und Zusammenhänge praktisch anzuwenden. Von der Zielsetzung über die Unternehmensstrategie hin zum nachhaltigen Erfolg steuern die Studierenden den gesamten unternehmerischen Prozess. 

Da MARGA for Students vollständig online stattfindet und neben Deutsch auch auf Englisch angeboten wird, kann die Teilnahme von überall und länderübergreifend erfolgen. Damit bekommt der Wettbewerb einen starken internationalen Charakter und wird mit Studierenden aus den unterschiedlichsten Studiengängen von Hochschulen aus der ganzen Welt umso spannender.

Warm werden in der Testrunde

Mit den Kick-Off Veranstaltungen fällt der Startschuss für den Wettbewerb. In zwei Testperioden können sich die Teams nun erstmal mit der Software, ihrem Unternehmen und dem eigenen Team vertraut machen. Wie ist das Martkverhalten, was sind die Wirkungstreiber und Kundenpräferenzen? Welche Kapazitäten benötige ich für die Produktion? Wie verändert sich der MARGA Value Added, wenn wir 1.000 Mitarbeitende entlassen, Rohstoffe auf Vorrat kaufen oder das Zahlungsverhalten ändern? Wie organisieren wir uns im Team? 

Das gilt es in den Testrunden herauszufinden: es geht weniger um Profitabilität, sondern darum, möglichst viele Erkenntnisse über die Märkte und Kunden als Grundlage für eine erfolgreiche Strategie in der Hauptrunde zu entwickeln. 

Der Online Course "Financial Basics" ist für alle registrierten Teilnehmenden fester Bestandteil des Programms und über die MARGA Software zugänglich. Es bietet sich an, den Online Course während der Testrunde parallel zur Einarbeitung in das Planspiel individuell zu bearbeiten. Der Kurs vermittelt die Grundlagen des Rechnungswesens und ist an die Inhalte aus dem Planspiel angelehnt.

Während des gesamten Programms finden zusätzlich Webinare zu Fachthemen statt. Die Webinare und der Online Course schaffen zusätzliche theoretische Grundlagen und stellen einen Bezug zu den Inhalten des Planspiels her. Das dadurch gewonnene Wissen kann direkt auf den Wettbewerb übertragen werden und bei der Entscheidungsfindung im Planspiel unterstützen. Darüber hinaus steht das MARGA Team jederzeit telefonisch oder per Mail bei inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen zur Seite. 

Im nächsten Schritt starten die Teams mit dem gesammelten Wissen über Märkte und Kunden in die Hauptrunde. Hier warten neue Herausforderungen und neue Wettbewerber auf sie. Damit alle Teams gut auf die Hauptrunde vorbereitet sind, bieten wir jeder Gruppe gerne ein idividuelles Tutoring an. 

Start in die Hauptrunde: Jetzt zählt jede Entscheidung

Jetzt wird es ernst! 

Die Teams müssen sich in ihrer jeweiligen Vierer-Gruppe durchsetzen. Voraussetzung dafür ist eine gut durchdachte Strategie, die es in den fünf Perioden operativ umzusetzen gilt.

In der ersten Periode der Hauptrunde haben die Teams erstmalig die Möglichkeit, in einen neuen Markt einzutreten. Wie auch in der Realität sind hier initiale Investitionen („Markteintrittskosten“) von Nöten und die Teams müssen Kosten und Potential abwägen. 

Nach der ersten von fünf Perioden führt das Team 15 der ESMT Berlin das Ranking an. Auf dem zweiten Rang liegt Team 9 von der ESMT Berlin und Platz drei konnte sich die ZHAW sichern. Tolle Leistung! Das war ein starker Start Way to go! Wir sind gespannt, ob die aktuellen TOP 3 Teams ihren aktuellen Rang verteidigen können!

Einen Überblick über die aktuellen Spielperioden, neue Herausforderungen und das aktuelle Ranking werden wir während des Wettbewerbs hier geben. Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb und wünschen allen Teams viel Erfolg!

Hauptrunde: Periode 2

In der 2. Periode der Hauptrunde standen die Teams vor neuen Herausforderungen. Die weltweiten Krisen haben nach wie vor einen signifikanten Einfluss auf die Marktentwicklung. Die Anhebung des Mindestlohns sorgt außerdem dafür, dass die Kosten für Leiharbeiter ab der kommenden Periode steigen werden. Außerdem galt es bereits jetzt, die herausfordernde Urlaubsperiode im Blick zu haben.

Im Ranking gab es einige Änderungen: Team 9 der ESMT Berlin hat aufgeholt und ist nun das führende Team nach Periode 2. Team 15 der ESMT Berlin belegt aktuell den zweiten Platz und Team 31 von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf konnte sich von Rang 6 auf Rang 3 vorrücken. 

Nun steht die Urlaubsperiode vor der Tür und muss sorgfältig geplant werden: Ein Drittel der Mitarbeitenden steht in der 3. Periode nicht zur Verfügung. Dadurch steigen die Personaldispositionskosten erheblich. Wie werden die Teams die Periode überbrücken? Haben sie neue Mitarbeiter eingestellt oder reichen Überstunden und der Einsatz von Leiharbeitern? Wurde Handelsware gekauft oder vorproduziert, um das Lager aufzustocken?

Zurück zur Übersicht