Effektives Online-Lernen

7 Erfolgsfaktoren für effektives Online-Lernen - Interview der ZEIT mit Digitalexpertin Isa Jahnke

Professorin und Digitalexpertin Isa Jahnke hat im Interview mit ZEIT ONLINE darüber gesprochen, wie effektives Online-Lernen gestaltet werden sollte. Wir haben die Aussagen der Digitalforscherin genauer betrachtet und fühlen uns bestätigt, mit unserem Unternehmensplanspiel MARGA und unseren Online Formaten als Experte für digitales Lernen zu gelten:

  • 1. Online-Lehre ist oft asynchron.

    Die MARGA Online Programme sind sehr flexibel und ermöglichen asynchrones Arbeiten. Das Fundament des jeweiligen Zeitplans sind fixe Abgabetermine für die einzelnen Entscheidungsperioden. Doch dazwischen können die Teilnehmenden ihre Arbeitszeiten ganz individuell gestalten und dem eigenen Lerntempo anpassen. Da die Entscheidungen und Abstimmungen stets im Team erfolgen, gibt es aber auch immer wieder Arbeitsschritte, die i.d.R. synchron im direkten Dialog erfolgen und eine wichtige Ergänzung zum asynchronen Arbeiten bieten. Die Teilnahme ist von jedem Arbeits- bzw. Wohnort möglich und lässt sich problemlos mit dem eigenen Arbeits- und Familienalltag vereinbaren. Mehr Flexibilität geht nicht!

  • 2. Wenn es darum geht, Wissen wirklich zu vertiefen, braucht es aktive Lernprozesse, nicht nur passives Zuhören.

    Das Planspiel aktiviert die Teilnehmenden; hier sind sie von Anfang an aufgefordert, selbst aktiv zu werden. Die „Learning by Doing“-Methode bringt die Lernenden dazu, das erlernte Wissen auch in konkreten Entscheidungssituationen anzuwenden. Dieses sich immer wiederholende Anwenden begünstigt den Praxistransfer in den eigenen Arbeitsbereich und führt zu einem nachhaltigen Lerneffekt.

  • 3. Bei einer nutzerfreundlichen Lernumgebung sind alle Informationen, Lernziele, Texte, Aufgaben und Bewertungsrubriken gut und schnell auffindbar.

    Die MARGA Online Software bietet eine komplexe und dennoch übersichtliche Lernumgebung. Der Zugang zu klar definierten Aufgabenpaketen sowie Analysen und Controlling-Berichten ist einfach und zielführend gestaltet. Wichtige Kennzahlen, Abgabefristen und die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern sind zentral über das Dashboard erreichbar. Die Software ist nutzerfreundlich und intuitiv bedienbar. Über die „MARGA Toolbox“ stehen den Teilnehmenden individuelle Zusatzangebote wie Lehrbriefe, (aufgezeichnete) Webinare oder individuelle Online Courses zur Verfügung. Diese Angebote berücksichtigen unterschiedliche Lerntypen und vermitteln Informationen, die das Planspiel inhaltlich anreichern.

  • 4. Wichtig beim Online Lernen sind ein Reflexions- und Projektreport.

    Die virtuellen Planspiel-Unternehmen stehen im Wettbewerb zueinander und ihr wirtschaftlicher Erfolg wird an Kennzahlen gemessen. Das Team mit dem höchsten Unternehmenswert gewinnt den Wettbewerb. Ein leistungsfähiges Controlling gewährleistet zu jeder Zeit Transparenz und liefert alle Informationen, die die Teams für betriebliche Entscheidungen und zur Ergebnisanalyse benötigen. Individuelle Feedback und Debriefing Sessions durch MARGA Tutoren geben Anleitung und Unterstützung bei der Analyse und Reflexion.

  • 5. Der gesamte Prozess ist angeleitet, das heißt, ich verteile Anleitungen, was zu tun ist und was die Erwartungen sind. Es reicht nicht aus, einfach zu sagen, hier ist ein Projekt und dann treffen wir uns in drei Monaten wieder.

    Ein MARGA Online Planspiel-Wettbewerb erfüllt genau diese Anforderungen. Der Zeitplan enthält nicht nur klar definierte Aufgaben und Abgabetermine für die einzelnen Entscheidungsperioden, sondern beinhaltet auch mehrere Live Webinare, in denen die Teilnehmenden eine Einführung bzw. Zwischenfeedbacks erhalten. Diese Online Sessions holen die Teilnehmenden genau dort ab, wo sie gerade stehen und erleichtern den Start bzw. den Sprung in die nächste Runde. Zum Abschluss des Programms findet ein Online Finale mit detaillierter Analyse des Wettbewerbs und einer Siegerehrung statt. So werden die Teilnehmenden während des gesamten Programms eng und persönlich begleitet.

  • 6. Die Lernenden müssen wissen, dass ich als Ansprechpartner/in für sie da bin, dass ich online "anwesend" bin, obwohl ich physisch weit weg sitze.

    MARGA zeichnet sich durch ein besonders individuelles Tutoring aus. Auch während der selbstgesteuerten Online-Phasen unterstützen die Tutoren alle Teilnehmenden intensiv und proaktiv. Alle Teilnehmenden können per Telefon, E-Mail oder Webkonferenz inhaltliche Fragestellungen mit erfahrenen und qualifizierten Experten diskutieren. Das Tutoring wird in unbegrenztem Umfang angeboten und von vielen Teilnehmenden umfassend und gerne genutzt. 

  • 7. Es ist empfehlenswert, alle fünf bis sieben Minuten Aktivitäten oder Interaktionen einzubauen, keine langen Videos.

    Um Themen, denen die Teilnehmenden im Planspiel begegnen, inhaltlich zu beleuchten, werden – meist wöchentlich – Webinare angeboten.  Diese werden interaktiv gestaltet und beziehen die Teilnehmenden immer wieder ein, z.B. durch kurze Umfragen, Aufgabenblöcke oder Reflexionsrunden in Kleingruppen.

Hier geht es zum vollständigen Artikel (Exklusiv für Abonnenten, kostenloses Probeabo möglich)

Ihre Ansprechpartnerin bei MARGA

Dr. Sandra Wagner
Tel.: +49 2235 406 354
E-Mail: wagner@marga.de

Unsere offenen Online Learning Programme:

Buchen Sie eines unserer offenen Online Programme!
Sie haben die Wahl:

Inhouse Programme

Wir führen ein firmeninternes Online Learning Programm für Sie durch und richten uns organisatorisch und inhaltlich ganz nach Ihren Wünschen.

Jetzt Angebot anfordern!
Zurück zur Übersicht